Die Ausbildereignungsprüfung sowie der Sachkundenachweis im Pflanzenschutz sind Zulassungsvoraussetzungen für die Meisterprüfung und werden im Rahmen des Meisterkurses von Ihnen erworben.
Die schriftliche Prüfung besteht aus zwei komplexen Prüfungsaufgaben. Das im Unterricht erlangte Theoretische Wissen ist Inhalt dieser Prüfungseinheit.
Darauf folgt ein Fachgespräch sowie die Erstellung einer schriftlichen Hausarbeit auf Basis des Prüfungsthemas.
Die praktische Prüfung beinhaltet neben anderen, wechselnden Werkstücken, die praktische Umsetzung der in der Hausarbeit und der mündlichen Prüfung bereits vorgestellten floralen Arbeit.

Gemeinsam mit dem Meisterbrief der IHK erhalten Sie ein Zeugnis, welches Ihnen Niveau 6 im Deutschen Qualfiaktionsrahmen bescheinigt. Das bedeutet eine Gleichstellung Ihres Meisterabschlusses mit einem Bachelor-Abschluss.
Das gibt Ihnen die Möglichkeit. im Anschluss an den Meistertitel, ein Studium aufzunehmen.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.dqr.de

Auszeichnungen:
Die Ehrung erfolgreicher Absolventen ist jährlich ein besonderes Highlight im Rahmen der Meisterbriefvergabe. Die Floristmeisterschule Stuttgart-Hohenheim mit ihren Partnern vergibt jährlich einen Wanderpokal für die beste Gesamtleistung sowie weitere Preise für erfolgreiche Einzelarbeiten.